Dr. Anja Schiepe-Tiska
Wissenschaftliche Mitarbeiterin 

Tel: +49.89.289.28276
Raum: 220
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung
Mail: Anja Schiepe Tiska

 

Vita

 

Akademischer Werdegang

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) TUM School of Education, Technische Universität München seit 01/2011
  • Gastwissenschaftlerin National Taiwan Normal University, Department of Mathematics, Taipeh, Taiwan (04/2016 – 05/2016)
  • Gastwissenschaftlerin Educational Testing Service (ETS), Center for Academic and Workforce Readiness and Success, Princeton, USA (05/2015 – 07/2015)
  • Gastwissenschaftlerin Erasmus Universität Rotterdam, Department of Organisation and Personnel Management, Rotterdam School of Management, Niederlande (03/2010 – 04/2010)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin Lehrstuhl für Psychologie (Motivationspsychologie) TUM School of Management, Technische Universität München (04/2008 – 12/2010)

Ausbildung

  • Habilitation an der TUM School of Education, Technische Universität München, Thema: „mehrdimensionale Bildungsziele in Large-Scale Assessments am Beispiel der MINT Fächer“ (seit 02/2016)
  • Promotion zum Dr. phil. am Lehrstuhl für Psychologie, TUM School of Management, Technische Universität München Thema: „In the power of flow: The impact of implicit and explicit motives on flow experience with a special focus on the power domain“ (06/2013)                                    
  • Trainerin (DVWO zertifiziert) Arbeitsgesellschaft Bildung Beruf e.V., Pößneck (07/2008)                                
  • Studium der Psychologie (Dipl.-Psych.) an der Universität Potsdam (10/2004 – 03/2008)
  • Abitur am Gymnasium Finow in Eberswalde (07/2002)

 

Forschungsschwerpunkte

  • Internationale Vergleiche von Bildungssystemen im Hinblick auf mehrdemensionale Bildungsziele
  • Kompetenzerfassung und Leistungsentwicklung von Jugendlichen
  • Bildungsprozesse in der Schule und Unterrichtsqualität
  • Bildungsmonitoring und Transfer
  • Methoden der kulturvergleichenden Erfassung in internationalen Bildungsstudien, Testmotivation und innovative Erhebungsverfahren (z.B. Experience Sampling, Eye-Tracking, Physiologische Maße)


Tätigkeiten

 

  • PISA 2015 und PISA 2018
  • Test- und aufgabenbezogene Motivation in Large-Scale Assessments
  • Ergonomie an Schulen
  • Eye-Tracking als non-deklarative Methode zur Erfassung motivationaler Merkmale in internationalen Schulleistungsstudien

     

    Publikationen

     

    Publikationen als pdf-Datei

     

    Find me

     

    ResearchGate

    Google scholar

    © 2012 Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien

    » Webdesign