FDZ

Das Forschungsdatenzentrum (FDZ) wird gemeinsam vom ZIB und dem Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) geführt und ist am IQB in Berlin angesiedelt. Am FDZ werden Daten nationaler und internationaler Schulleistungsstudien gesammelt und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zugänglich gemacht. Dazu gehören insbesondere Bildungsstudien wie PISA oder die Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU).

Die Sammlung und Bereitstellung der wissenschaftlichen Daten ist für weiterführende Analysen von zentraler Bedeutung und erlaubt, dass aufwendig erhobene Daten für anknüpfende Forschung genutzt werden können. Das FDZ leistet einen zentralen Beitrag zum Ausbau der Forschungsdateninfrastruktur im Bildungsbereich in Deutschland.

Zusätzlich bietet das FDZ Veranstaltungen zur methodischen Weiterbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses an. Seit 2010 wird zweimal jährlich eine FDZ-Akademie veranstaltet. In Workshops werden Methoden zur empirischen Bildungsforschung dargelegt. So werden pro Jahr am FDZ über 300 Personen fortgebildet.

© 2012 Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien

» Webdesign