Auswirkungen und Aufbau der professionellen Kompetenz von Lehrkräften

Federführung: TUM

 

Im Rahmen mehrerer Förderinitativen des BMBF (Qualitätsoffensive Lehrerbildung, Entwicklung von Professionalität des pädagogischen Personals) sind in den letzten Jahren eine Vielzahl an Projekten und Publikationen entstanden, die sich mit der professionellen Kompetenz von Lehrkräften beschäftigen. Der Begriff „professionelle Kompetenz von Lehrkräften“ meint alle (erlernbaren) persönlichen Voraussetzungen, die für die erfolgreiche Ausübung des Lehrberufs notwendig sind. Zu diesen Voraussetzungen zählen sowohl kognitive als auch motivationale, volitionale und soziale Fähigkeiten.

Die Forschungssynthese soll zunächst einen Überblick über die Vielzahl an Fähigkeiten, die als „professionelle Kompetenz von Lehrkräften“ gelten, geben. Anschließend soll auf die Auswirkungen einzelner Kompetenzaspekte ebenso wie deren Zusammenspiel im Hinblick auf Merkmale der Schule, des Unterrichts und der Lernenden eingegangen werden.

Eine Lehrkraft beim Unterrichten einer Klasse. © pexels.com

© 2012 Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien

» Webdesign