Mehrdimensionale Bildungsziele in internationalen Large-Scale Assessments: Konzeptualisierung, Entwicklung und Entstehungsbedingungen am Beispiel der MINT-Fächer

Prof Dr. Anja Schiepe-Tiska, Wissenschaftliche Mitarbeiterin TUM

Die publikationsbasierte Habilitation untersucht am Beispiel des Programme for International Student Assessments (PISA) die Berücksichtigung und Erfassung mehrdimensionaler Bildungsziele in groß angelegten Schulleistungsstudien (Large-Scale Assessments), ordnet diese Ziele empirisch für Deutschland in den internationalen Vergleich ein und untersucht darüber hinaus den Zusammenhang mit Effekten des Kontextes wie der Institution oder der Klassenkomposition sowie Qualitätsmerkmalen des Unterrichts als zentrale Bedingungen für das Erreichen mehrdimensionaler Bildungsziele. Dabei werden vor allem die Fächer Mathematik und Naturwissenschaften in den Blick genommen. Beide Bereiche sind für die aktive und selbständige gesellschaftliche Teilhabe an der heutigen durch Globalisierung, technologischen Wandel und Digitalisierung geprägten Kultur von zentraler Bedeutung. Außerdem bieten Berufe in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) gute Zukunftschancen und es gilt, fähige Jugendliche für diese Bereiche zu interessieren.

Die Arbeit verknüpft erziehungswissenschaftliche und pädagogisch-psychologische Perspektiven der Schul- und Unterrichtsforschung miteinander. Sie setzt sich zum einen mit normativ durchwirkten Rahmenkonzeptionen internationaler Vergleichsstudien wie PISA auseinander, die für die Auswahl und Operationalisierung mehrdimensionaler Ziele in Large-Scale Assessments wichtig sind. Zum anderen wird eine stärker pädagogisch-psychologische Perspektive eingenommen, wenn qualitätsvolle Lehr-Lernprozesse im Hinblick auf unterschiedliche Bildungsziele untersucht werden. Durch die Fokussierung auf Mathematik und Naturwissenschaften wird darüber hinaus die jeweilige fachdidaktische Perspektive mitberücksichtigt.

Fachmentorat: Manfred Prenzel➚, Tina Seidel➚, Oliver Lüdtke➚

© 2012 Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien

» Webdesign